Der Eine und Der Andere

Der Eine hat eins. Der Andere hätte gerne eins. Der Eine hat ein stabiles. Der Andere hat ein rissiges. Der Eine baut zu groß für seins. Der Andere fängt gar nicht erst an. Der Eine hat große Pläne. Der Andere stapelt tief.

13.4.14 00:58, kommentieren

Werbung


Gedicht über ? von mir.

Sie sind allgegenwärtig. Sie sind am Tag da. Und auch in der Nacht. Ob der Himmel nun weint Oder die Sonne lacht. Sie machen das Leben schwer Oder auch leicht. Sie lassen dich fliegen Oder fallen. Sie ketten dich an oder befreien. Sie lassen dich hoffen oder verzeifeln.

10.4.14 21:03, kommentieren